Über diese Seite

Leben wagen – Freude leben

Idee und Absicht

Willkommen auf meinem Blog. Was Dich hier erwartet sind drei Themengebiete. Zum einen sind das die Umfragen (mangels Teilnehmer derzeit eingestellt – siehe „Honigtopf“ Tagesspiegel und „Dein Tagesempfinden„) zu Deinem täglichen Empfinden in Bezug auf die Sonne. Zum anderen möchte ich über Themen sprechen, die möglicherweise im Zusammenhang mit der Sonne stehen, dem Prozeß des Erwachens„. In meiner täglichen Arbeit als Persönlichkeitstrainer / Coach erkenne ich diesen Prozeß in vielen Menschen – auf die ein oder andere Art. Meine Erkenntnisse aus dem Bereich der Persönlichkeitsentwicklung möchte ich deshalb mit einfließen lassen. Ich verstehe mich als spirituellen Menschen, entsprechend behandele ich auch die hier genannten Themen. Ich verstehe mich auch als Kritiker bestimmter esoterischer Trends, die im Zweifelsfall Menschen eher schaden als nutzen. Mit kurz bevorstehenden Dimensionswechseln, künftigen paradiesischen Zuständen für „Aufsteiger“, immer abstruseren gechannelten Botschaften über Sternengeschwister, Meistern und Verschwörern kann ich nur sehr bedingt oder gar nichts anfangen. Ja – es liegt was in der Luft, aber ich glaube an eine sehr bodenständige Veränderung in dieser Welt. Nach meiner Überzeugung sind wir alle ein Teil von Gott – nur haben wir das vergessen. Wir erwachen gerade aus unserer Ohnmacht. Wir werden als Mensch unsere selbst erschaffenen Probleme selber lösen müssen – nur mit einer neuen Blickweise auf uns. Ergänzend lese bitte auch „Über mich“ – vielleicht hast Du ja eine ähnliche Erfahrung gemacht. Last but not least – Humor ist eine wunderbare und lebensnotwendige Eigenschaft. Deshalb versuche ich in der Kategorie „Satire – Gespräche mit Gott“ diesen drei Themen etwas Leichtigkeit einzuhauchen. Ich Danke Dir für Dein Interesse.

Die Sonne und ihre Auswirkung auf uns

Mein Prozeß des Erwachens begann im Jahre 2001. Ich mußte sehr schnell und intensiv mit einer neuen Form von Sensibilität umgehen. In dieser Phase sind bestimmte Faktoren in mein Bewußtsein gerückt, u.a. daß ich an manchen Tagen scheinbar grundlos völlig erschöpft oder einfach neben der Spur war. Dieser Zustand ging so schnell, wie er gekommen war. Das konnten ein, zwei Stunden sein und der extreme Anflug war vorüber.Meine Symptome gingen von vollkommener Ausgeglichenheit und innerem Frieden, in meiner Schaffenskraft sein, über Unruhe, Gereiztheit, Frustration bis hin zu einer intensiven Müdigkeit mitten am Tag.

Im Jahr 2012 entdeckte ich dann diverse Seiten + Blogs, die sich mit der Thematik der Sonnenwinde beschäftigten. Ich konnte endlich einen Zusammenhang herstellen zwischen meinen eigenen Symptomen und der Aktivität der Sonne. Anhand des KP-Index (siehe Startseite rechts) ist mir aufgefallen, daß sich mein Wohlbefinden relativ häufig über die Werte wiederspiegelte. Ein Index-Wert unter 1 ist für mich perfekt. Ab dem Index-Wert 2 kann es bereits vorkommen, daß mein System leicht unter „Strom steht“ – das ist recht sensibel, allerdings gut erträglich. Höhere Werte können mir auch schon mal eine Ruhepause abverlangen oder sehr angenehm den Turbolader zuschalten. Meine alltäglichen Umstände + Streßfaktoren spielen eine Rolle dabei, ob ein z.B. hoher KP-Index mir förmlich den Wind aus dem Segel nimmt oder mich gar richtig nach vorne treibt. Die eigene Lebenseinstellung „motiviert oder frustriert“ sollte allerdings einmal grundsätzlich hinterfragt werden – Ursachen für unser Empfinden gibt es sehr viele.

Ich kenne auch das Phänomen, daß mein System bereits in den Alarmmodus schaltet, obwohl über viele Stunden keine entsprechenden Meßdaten vorliegen. Bis der von einer Sonneneruption ausgelöste Sonnenwind unser irdisches Magnetfeld erreicht, können Tage vergehen. Es muß also noch andere Triggerfaktoren der Sonne oder auch solche anderen Ursprunges geben. Welche, kann ich derzeit nur erahnen. Der Einfluß der Sonne oder auch des Kosmos auf uns alle scheint auf jeden Fall intensiver und umfassender, als gedacht zu sein.

Es versteht sich von selbst, daß unser eigener Lebenswandel nicht verwechselt werden darf mit den kosmischen Auswirkungen auf uns. Hier ist jeder selber zur Objektivität aufgerufen. Und genau hier kam mir die Idee, andere Menschen ebenfalls zu animieren, ihr tägliches Wohlbefinden mit anderen abzugleichen. Eine Häufung ähnlicher Effekte bei unseren Mitmenschen läßt viel leichter den Schluß auf eine externe Ursache zu.

Wer mag, kann genau das hier tun: Vergleiche Dein heutiges Empfinden mit dem KP-Index, meinen Angaben und dem Voting. Vielleicht erkennst Du einen Zusammenhang und gehst so bewußter mit Deinen Empfindungen um.

Der Prozeß des Erwachens + Persönlichkeitsentwicklung

Der Prozeß des Erwachens ist nach meiner Überzeugung ein sehr individueller Vorgang, den man nicht machen kann. Man kann sich nicht dafür oder dagegen entscheiden – es geschieht einfach. Ähnlich einem Apfel, der vom Baum fällt, wenn er reif ist. In meiner Arbeit mit Menschen kommt genau dieser Mechanismus zum Tragen. Externen Rat holt sich der Mensch erst dann ein, wenn er aus eigener Kraft zu keinem Ergebnis kommt. Die sich mir dabei bietenden Lebensthemen sind in aller Regel sehr bodenständig und meist völlig losgelöst von spirituellen Ansichten. Genau darin zeigt sich mir aber der Prozeß des Erwachens. Wenn der Mensch plötzlich spürt und begreift, daß er Vorgänge in seinem Leben mehr oder weniger plötzlich nicht mehr erträgt oder daß er gar selber für andere unerträglich wird und deshalb etwas in seinem Leben verändern möchte, dann zeugt das von einem sich überholenden Lebensmodell, das nach Veränderung ruft. Menschen sind immer weniger bereit, einfach nur etwas zu erdulden bis zu ihrem Ableben. Partnerschaft, Berufsleben, die Familie, das private Umfeld – alles wird zunehmend auf eine positive Art hinterfragt und auch verändert. Das kostet Kraft und Mut, denn oft fehlen Vorbilder oder Gleichgesinnte, die ähnlich denken und fühlen. Zu sehr wirken sich alte Normen und Gepflogenheiten in unserer Gesellschaft noch aus. Spannend wird es dann, wenn auch spirituelle Aspekte plötzlich eine Bedeutung bekommen. Insbesondere dann, wenn dem reinen Interesse für diese Ebene auch eigene „Fähigkeiten“ hinzukommen. Der Mensch fängt an nach Erklärungen zu suchen, wie machen das andere, welche Erfahrungen gibt es. Die Esoterik Branche verdient damit sehr gut. Das meine ich durchaus wertfrei. Es gehört zum Spiel des Lebens auch hier seine ganz eigene Wahrheit zu finden. Für jedes Angebot gibt es auch eine Nachfrage – des Menschen Wille sei sein Himmelreich.Ich kann für mich nur in Anspruch nehmen, meine Wahrheit gefunden zu haben, die nicht für meinen Nächsten Bestand haben muß. Alles was ich hier zu diesem Thema schreibe, basiert auf eigenen Erfahrungen oder Überzeugungen. Ich trage keinen Absolutheits-anspruch in mir und lasse mich gerne vom „Besseren“ überzeugen. Spiritualität gehört zu meinem normalen Alltag – eine Trennung zwischen diesen verschiedenen „Ebenen“ ist mir nicht mehr möglich. Warum auch – man trennt ja auch nicht zwischen „jetzt höre ich und dann sehe ich und gefühlt habe ich auch noch etwas“ – alles ist einfach gleichzeitig präsent.

Genauso gestaltet sich für mich das „Wahrnehmen der Matrix“ eines anderen Menschen. Ich benutze dieses Wort, um etwas benennen und differenzieren zu können gegenüber Menschen, die damit nichts anfangen können. Aber „Matrix“ ist auch nur ein unzulängliches Wort. Versuche einem Tauben das Hören zu erklären. Wahrscheinlich wird mich der Taube jetzt besser verstehen, da er auch einen Weg gefunden hat „zu hören“. Weitere Erläuterungen zur Matrix findest Du hier.

Eine echte Herzensangelegenheit ist es für mich meine Wahrnehmung der Veränderungen auf dieser Erde zu schildern. Letztendlich wird der Mensch wieder an das Thema „Liebe und Frieden und Selbsterkenntnis“ herangeführt. Wie das genau geschieht, kann keiner exakt benennen – die Möglichkeiten sind so vielfältig, wie das Leben selber. Die Veränderung von Schwingungen und Frequenzen ist jedoch ganz sicher Bestandteil davon. Auch hier gilt der Grundsatz „wo viel Licht, da ist auch viel Schatten“. Es wird nach meiner Überzeugung diese Phase genutzt, um Menschen zu manipulieren und auf Irrwege zu führen. Dazu zähle ich viele der gechannelten Botschaften aus dem Reich angeblicher „Engel“ oder diverser „außerirdischen Sternengeschwistern“. Falschinformationen schießen wie Pilze aus dem Boden und mit ihnen wächst die Schar der ahnungslosen Anhänger. Auch das ist nur ein individueller Erfahrungsprozeß – gut – da wir jedoch alle in einem Boot sitzen, wäre „koordiniertes Rudern“ jedoch sicher zielführender. „Energie folgt immer der Aufmerksamkeit des Menschen“ – was also liegt da näher für eine bestimmte polare Kraft jetzt mit falschen Zielvorgaben zu arbeiten. Und genau das geschieht gerade mit voller Wucht. Der spirituell Uninteressierte wartet vergeblich auf die Lösung der Finanzkrisen und kriegerischen Konflikte der Supermächte. Und der Spirituelle wartet vergeblich auf seinen Dimensionswechsel, nachdem er sich als Lichtarbeiter entweder in die Pleite gewirtschaftet hat oder immer abstruseren Verkündungen auf den Leim geht.

Möglicherweise sollten sich beide Gruppierungen einmal fragen, welche Gemeinsamkeit diese Situation aufweist. Die Quelle ist vermutlich dieselbe. Und die gilt es zu erkennen. Angst, Aggression, Frustration – das alles sind schlechte Ratgeber.
Wer immer nur passiv auf seine Erlösung wartet, wird nach meiner Überzeugung diese Haltung mit ins Grab nehmen – welche Verschwendung. Lasse Dich nicht länger an der Nase herumführen – egal von wem. Antworten + Lösungen zum „Jetzt“ liegen auch in Dir – teile sie mit anderen und alle können davon profitieren !

Spiritualität ist kein elitärer Selbstzweck für Systemverweigerer oder selbsternannte Heilsbringer. Sie ist einfach nur eine Erweiterung unserer Sinne. Und alle Sinne lassen sich bekanntlich wunderbar manipulieren und mißbrauchen – wir sind immer noch Mensch. Genau deshalb ist unsere Herzensebene der beste Ratgeber. Unser Herz führt uns wieder in ein heilwerdendes ICH und erst dieses ICH erschafft ein heilwerdendes WIR. Kosmische oder spirituelle Ereignisse, von denen derzeit überall die Rede ist, können nur ein Ausdruck von uns selber sein. WIR sind die Ursache von allem was ist. WIR erschaffen mit unserem Bewußtsein unsere sogenannte Realität. WIR sind so lange Teil einer Rolle innerhalb der Matrix des Lebens, bis wir den Frieden und die Harmonie in uns selber und in allem, was ist wieder zulassen. Der Mensch erlöst sich selber in seinem Innersten – das Außen ist nur Mittel zum Zweck ! Und dieser Erwachensprozeß braucht Zeit – ein Leben lang !

Wir sind im Jetzt alle aufgefordert unser Ego loszulassen und unseren wahren Kern dahinter zu entdecken. Es geht um das „W I R“ – wir alle, egal ob spirituell unterwegs oder nicht – wir alle dürfen jetzt unsere Chance ergreifen. Das ist aber kein Wettlauf mit Verlierern und Gewinnern. Jeder Mensch, seinem Entwicklungsstand immer entsprechend, wird diese Phase sehr individuell und dennoch im Kollektiv durchleben. Gemeinsam geht es leichter. Und wenn Du immer noch auf der Suche nach Deinem Erlöser-Guru bist – schaue einfach in den Spiegel, dort siehst Du ihn !

Mein Lebensgrundsatz basiert auf „Liebe, Wahrheit und Klarheit“. In meinen Texten versuche ich mich darin, ohne Anspruch auf Perfektion !

Thomas

Siehe auch „Über mich“

Siehe auch „Definitionen“